Meine Fotokiste

Diese kleine Anleitung für den Bau einer Fotobox soll dazu dienen, Züchtern die ihre Vögel gern für ein Zuchtbuch oder Veröffentlichungen ablichten möchten, eine Anregung zu geben. Nach vielen Versuchen ist dies als die beste Lösung für mich entsstanden. Bild 1 zeigt die Box mit den Maßen L. = 30 cm / Br. = 25 cm / H. = 28 cm .Sie besteht aus beschichteten Spanplatten die an einer Seite durch einen Schieber versehen ist um die Vögel einzulassen. Oben habe ich Gase gespannt damit Licht durch den Lichtkasten einfallen kann und die Vögel nicht entweichen können. Die Rückwand kann man nach belieben je nach Farbe der Vögel auswechseln oder auch entsprechend dekorieren ( Bild 4 u. 5 )Als Boden belag dient mir Fotopapier wegen der Reflektion. Die im Bild zu sehende Leiste hat Hölzer in verschiedenen Höhen um jederzeit Aufnahmen machen zu können. Auch läßt sich diese Leiste immer in den richtigen Abstand zur Rückwand bringen ,es fällt so kein Schatten.

 

 

Der Lichtkasten hat die Maße L = 30 cm / Br. = 25 cm / H = 28 cm. Dazu kann man ebenfalls Spanplatte nehmen.Ich habe Silberpapier eingeklebt wegen der Reflektion. Der Kasten wird oben auf die Box gesetzt und in die richtige Position gebracht. Als Beleuchtung habe ich eine 30 Watt Tageslichtbirne genommen mit einer E 27 Fassung.Die Birne ist bei eBay zu bekommen im Fotoshop.

 

 

 

Die Rückwand ( Bild 3 )habe ich mit schwarzem Stoff bespannt und ein Dreieck eingeschnitten zum durchführen der Kamera. Es wird kein Blitzlicht verwendet.Durch die Tageslicht birne und der Beleuchtung von oben ist kein Schatten unter den Vogel zu sehen. 

 

 

 

Hier noch zwei Deko-Vorschläge mit unterschiedlichen Rückwänden...