Wir über uns.

Ich freue mich ,dass ich mich heute mit meiner Frau als Zuchtgemeinschaft vorstellen darf. Der Umgang mit den gefiederten Freunden muß mir wohl mit in die Wiege gelegt worden sein, denn schon mein Großvater und auch dessen Söhne züchteten Rassegeflügel und Schautauben. Meine Anfangsvögel waren die Zebrafinken die ich auch heute noch bei den Schauen gern anschaue. Meine erste AZ Medaille gewann ich home_mitte__1355578147.jpg1964 auf der AZ - Landesschau NBB in Delmenhorst. Zuchtrichter war Herr G.A.Radtke. Wenn mir damals jemand gesagt hätte, dass bis zum heutigen Tag noch ca.350 AZ - Medaillen folgen würden, so hätte ich ihn sehr wahrscheinlich ungläubig angesehen.



Zur Glosterzucht sind wir durch einen Besuch der OWL- Schau gekommen. Ich wurde dort mit der damaligen AFZ Spartenleiterin Frau Liselotte Müller und deren Stellvertreter Peter Rohde bekannt. Von Herrn Rohde bekam ich auch mein erstes Zuchtpaar grüne Gloster. Die Nachzucht wurde kontinuierlich durch gute Vögel verstärkt.
Den Ausschlag gab wohl ein bombiger Consorthahn den ich auf der Vereinsschau in Bocholt erstand. Von diesem Zeitpunkt an im Jahr 1966 waren wir eigentlich immer erfolgreich. So sind wir auch außer einem krankheitsbedingten Ausfall von 1966 an immer auf unserer Landesschau NBB ( heute nur noch NB) vertreten gewesen. Der Kontakt zu unseren Freunden der Landesgruppe war und wird uns immer wichtig sein.


Eine sehr große Verstärkung unserer Zucht sind die Vögel von Mister Ion Allberry gewesen. Er mag es mir verzeihen denn wir nannten ihn immer Mister Kugelblitz auf Grund seiner körperlichen Fülle aber einer enormen Beweglichkeit. Unsere Tochter war seinerzeit in Barnsley wohnhaft und da war es bei einem Besuch klar das wir Mister Allberry aufsuchten. Meine Tochter war uns eine gute Dolmetscherin denn mein Englisch ist nur zum Teil zu gebrauchen. Nach kurzer Teezeit sind wir uns dann näher gekommen und natürlich auch auf die Gloster. Einige Gloster waren zu verkaufen. Nur war es so, dass ich die Gloster die zum Verkauf standen nicht wollte. Die ich aber gern gehabt hätte waren nicht zu kaufen. Wir haben damals herzlich gelacht, es war ein schöner Nachmittag und ich glaube wir mochten uns Beide. Meine Tochter brachte mir dann aber doch zum folgendem Weihnachtsfest zwei sehr schöne Zuchtpaare von Allberry mit. Ein toller blau/weißer Consort Hahn.(schwarz weiß)Er ist der Grundstock für meine Aufgehellten geworden. Ich kann mit einigem Stolz sagen das ich außer gelegentlichen Tausch meinen Stamm so aufgebaut habe. Nach nunmehr 40 Jahren Glosterzucht mit fast nur eigenen Vögeln denke ich jetzt wieder einmal an eine erneute Blut- Auffrischung meines Stammes. Wir hoffen unserem Hobby noch lange nachgehen zu können und möchten uns auf diesem Wege mit allen Glosterzüchtern verbunden zeigen